Anfahrt und Sicherheitshinweise

Die Sternwarte befindet sich auf dem 584m hohen Peterberg bei Braunshausen im südlichen Hunsrückvorland. Sie befindet sich außerhalb bewohnter Ortslagen in Gipfelnähe. Für die Anfahrt sind die Feldwege aus Richtung Braunshausen, Eiweiler und Primstal nutzbar (siehe unten folgende Detailbeschreibungen). Diese Wege sind bis zur Gaststätte “Almkönig” asphaltiert, der restliche Weg bis zur Sternwarte (ca. 400m) ist ein geschotterter Feldweg.

QR Code - Koordinaten

QR Code – Koordinaten

Navigation

Peterbergstraße 70, 66620 Nonnweiler
Verwenden Sie für Ihre PKW-Navigation die obige Zieladresse.
Achtung: Dies ist NICHT die Postadresse!

Koordinaten

Breitengrad: NORD 49° 34′ 20,9” (+49,57249°)
Längengrad: OST 6° 59′ 59,7” (-6.99992°)
Höhe ü. NN: 575,6 Meter
Der siebte östliche Längengrad verläuft nur wenige Meter neben der Sternwarte.

Wichtige Sicherheitshinweise (auch als PDF)

  1. Die Umgebung der Sternwarte Peterberg ist nicht besiedelt und grenzt an ein Naturschutzgebiet. Während der Anfahrt ist daher besondere Aufmerksamkeit und Vorsicht bzgl. Wildwechsel geboten.
  2. Im Bereich der Sternwarte ist nur ein Mindestmaß an Beleuchtung vorhanden, um die astronomische Beobachtung nicht zu beeinträchtigen. Nutzen Sie daher für den Weg vom Parkplatz zur Sternwarte (und umgekehrt) eine Taschenlampe oder die Taschenlampen-Funktion Ihres Smartphones. Richten Sie die Beleuchtung nur auf den Boden, um andere Besucher oder Beobachter nicht zu blenden. Sorgen Sie außerdem für festes Schuhwerk.
  3. Lassen Sie sich begleiten, wenn Sie Probleme bei der Nachtsicht haben oder im weitesten Sinne gehbehindert sind (z.B. Merkzeichen G, AG, B, h oder BL im Schwer­behindertenausweis).
  4. Wir übernehmen grundsätzlich keinen Betreuungsauftrag oder eine Aufsichtspflicht für minderjährige Kinder und Jugendliche oder Personen, die aufgrund von körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen der Aufsichtspflicht unterliegen. Diese Personengruppen müssen von einer ausreichenden Zahl an Betreuer(Inne)n begleitet werden.
  5. Aufgrund der exponierten Höhenlage auf dem Peterberg fallen die Temperaturen an der Sternwarte oft schneller als aus tieferen oder windgeschützten Lagen gewohnt. Nehmen Sie daher ausreichend warme Kleidung mit.
  6. Bei einer Anfahrt mit dem Bus muss sich der Fahrzeugführer vorab über die Besonderheiten der Strecke informieren.

 

 

Anfahrts- und Wegbeschreibung

1) Autobahnabfahrt Primstal
Man verläßt die Autobahn an der Abfahrt Nonnweiler-Primstal, folgt der L147 in Richtung Primstal und biegt nach 1,6 km in die L326 nach Eiweiler ein. In Eiweiler fährt man 400m nach dem Ortseingang links in die Peterbergstraße ein und folgt der ersten Abzweigung nach links. Ab hier fährt man immer nur geradeaus den Berg hoch. Es sind ca. vier Kilometer bis zum Gipfel und die Straße verzweigt sich ein paar mal. Hält man sich aber immer nur daran, bergauf zu fahren, kann man den Gipfel nicht verfehlen. In Gipfelnähe folgen Sie den Schildern “Almrestaurant” und “Zur Sternwarte”. Diesen Schildern folgt man und kann nach 30m auf dem Parkplatz sein Fahrzeug abstellen. Von hier sind es noch 400m über einen Feldweg zur Sternwarte.

2) Autobahnabfahrt Braunshausen
Man verläßt die Autobahn an der Abfahrt Nonnweiler-Braunshausen und folgt der L329 in Richtung Braunshausen. Dort biegt man ca. 500m nach Ortseingang rechts in die Peterbergstraße ein. Am Schild “Turnerheim/Schutzhütte nach links und Freizeitzentrum Peterberg nach rechts” folgen Sie der linken Straße bergauf. Vom Turnerheim sind es es ca. 2,5 Kilometer bis zum Gipfel. Folgen Sie den Schildern “Almrestaurant” und “Zur Sternwarte” dann stoßen Sie nach 30m auf den Parkplatz. Von hier sind es noch 400m über einen Feldweg zur Sternwarte.

Top
Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weitere Informationen