Die Teilnehmerliste ist voll! – Kurzfristiges Beobachtungsangebot für Komet C/2022 E3 (ZTF)

Update 26.01.2023, 17.10 Uhr
Wegen der Straßenverhältnisse auf dem Peterberg müssen die beiden geplanten Beobachtungstermine am 27. und 28. Januar 2023 entfallen. Die beiden Februar-Termine bleiben vorerst bestehen.

————————-

Update 23.01.2023, 20.50 Uhr
Die Teilnehmerliste für die Kometenbeobachtung ist voll! Weitere Meldungen können höchstens noch auf eine Warteliste genommen werden, falls gemeldete Teilnehmer absagen. Es gibt leider keine Garantie für eine Teilnahme, da es nur einen Beobachtungsabend geben wird, wenn es denn das Wetter zulässt!

————————

Uns erreichen Anfragen, ob die Sternwarte eine Veranstaltung zum Kometen C/2022 E3 (ZTF) plant. Eine Vortragsveranstaltung ist definitiv nicht vorgesehen, da wir uns, was Vortragsangebote betrifft, in der Winterpause befinden. Aber anlässlich des Kometen C/2022 E3 (ZTF) haben wir uns für das Angebot einer Teleskopbeobachtung an der Sternwarte Peterberg entschlossen. Es ist dabei vorgesehen, nur den Kometen zu zeigen. Die Beobachtung anderer Objekte ist nicht vorgesehen.

Wir haben für die Beobachtung einen der folgenden Abende vorgesehen: 27. Januar, 28. Januar, 3. Februar oder 4. Februar 2023.

Ob und welcher dieser Termine wahrgenommen werden kann, ist völlig vom Wetter abhängig. Es spielt auch eine Rolle, ob die Sternwarte erreichbar ist (unvorhergesehene, starke Schneefälle). Falls Interesse an einer Teilnahme besteht, so bitten wir um eine Mail an info@sternwarte-peterberg.de (Betreff: Beobachtung Komet C/2022 E3). Wir sammeln die Anfragen und geben Bescheid, wenn eine Beobachtung möglich ist. Diese Benachrichtigung kann sehr kurzfristig erfolgen, sehr wahrscheinlich erst am Nachmittag des jeweiligen Tages, da die Wetterentwicklung unberechenbar ist. Wir bitten davon Abstand zu nehmen, unaufgefordert zur Sternwarte zu kommen. Die Beobachtung findet nur nach Zusage für angemeldete Besucher statt.

Das Team der Sternwarte Peterberg

Diesen Beitrag teilen ...