Rückblick auf das Jubiläumsfest am 2. September

By on 16. September 2017 in Neues vom Peterberg

Zum diesjährigen Sternwartenfest am 2. September gab es ein Doppel-Jubiläum zu feiern: Vor 20 Jahren wurde die Sternwarte Peterberg eröffnet, darüber hinaus besteht unser Verein seit 40 Jahren.

Trotz ungünstiger Wetterprognose konnten wir etwa 250 Besucher und Vereinsmitglieder auf dem Peterberg begrüßen. Über den Nachmittag und Abend verteilt haben unsere Referenten sechs astronomische Fachvorträge angeboten, die sich vielfältigen Themen der Astronomie widmeten. Am späten Nachmittag konnte wir den Gästen sogar eine schöne Protuberanz auf der Sonne zeigen.

Zur Feierstunde um 16 Uhr ergriffen unsere Vorsitzenden Wolfgang Weyrich und Christoph Pütz das Wort. In einer kurzen Ansprache verwiesen Sie auf die nachhaltige Entwicklung des Vereins, die immer vom ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder geprägt wurde – und davon weiterhin geprägt wird. Vor diesem Hintergrund verwiesen zudem sie auf die lange, gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den benachbarten Gemeinden Nohfelden und Nonnweiler, dem Landkreis St. Wendel sowie seit einigen Jahren mit der Tourist-Information Sankt Wendeler Land.

In Gegenwart von den Bürgermeistern Herr Veit und Herr Dr. Barth, sowie Frau Dr. Scheer von der Tourist-Info Sankt Wendeler Land, verbrachten Gäste und Vereinsmitglieder einen außergewöhnlichen Nachmittag in lockerer und herzlicher Atmosphäre.

Besonderes Highlight vor allem für die jungen Gäste war die “Apollo-13” Raumkapsel, die in Zusammenarbeit mit dem Weltraum-Atelier Nohfelden auf dem Peterberg ausgestellt wurde und die mit Videoinstallation und Nebelmaschine besonders beeindruckte.

Unvergessen bleibt der Tag sicherlich auch Alexander, den wir als 30.000ten Besucher auf der Sternwarte Peterberg begrüßen durften! Unser Schatzmeister Uwe Dillschneider überreichte ihm eine Urkunde und das Geschenk unseres Vereins – einen voll ausgestatteten Celestron Refraktor für erste eigene Erkundungen des Weltalls.

Allen Besuchern und allen Mitwirkenden des VAS e.V. an dieser Stelle ein sehr herzliches Dankeschön für ein wirklich gelungenes Fest! Bis bald auf dem Peterberg!

Der Vorstand des VAS e.V.

 

Top

Copyrighted Image

Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weitere Informationen